Zum Inhalt springen

Zeitreihe für Harburg1)

Lade Daten

Die Daten werden aus der Datenbank geladen. Gerade wenn Sie viele Themen oder lange Zeitreihen ausgewählt haben, kann das einige Zeit dauern. Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
Ergebnisse werden geladen…

Wanderungsbewegungen Bezirksebene in Harburg

Zuzüge Fortzüge Wanderungssaldo
Zeit Anzahl je 1 000 Einw.2) Anzahl je 1 000 Einw.2) Anzahl je 1 000 Einw.2)
2013 13 189 84,8 11 784 75,8 1 405 9,0
2014 13 535 86,4 11 664 74,5 1 871 12,0
2015 16 769 104,7 13 098 81,8 3 671 22,9
2016 18 255 111,5 14 694 89,7 3 561 21,7
2017 15 616 94,1 13 832 83,4 1 784 10,8
2018 15 316 91,5 13 817 82,5 1 499 9,0
2019 15 900 93,8 14 052 82,9 1 848 10,9

Anmerkungen zu den Daten

1) Am 01.03.2008 ist für Hamburg eine neue räumliche Gliederung in Kraft getreten. Der Stadtteil Wilhelmsburg ist vom Bezirk Harburg an den Bezirk Hamburg-Mitte übergegangen. Aus diesem Grund sind Vergleiche für den Bezirk Harburg ab dem Jahr 2008 mit den Vorjahren nicht möglich.

2) Ermittlung der Einwohnerzahl (Stichtag am 31.12.) auf Basis der Auszählung aus dem Melderegister


Informationen zu den Wanderungsbewegungen

Die Wanderungsstatistik zählt Zu- und Fortzüge auf der Basis der An- und Abmeldungen sowie der Erklärungen über die Aufgabe bzw. die Änderung der Hauptwohnung, die aufgrund der Meldegesetze bei den Meldebehörden anfallen. Der Einzug oder der Auszug aus einer Nebenwohnung wird statistisch nicht erfasst. Eingang in die Statistik findet jeder Einzug in, jeder Auszug aus und jede Änderung einer alleinigen oder Hauptwohnung.

Bei den Stadtteilen handelt es sich um Wanderungen über die Stadtteilgrenze, bei den Bezirken um Wanderungen über die Bezirksgrenze und bei Hamburg um Wanderungen über die Landesgrenze.

Die Daten sind Berechnungen auf Grundlage des KOSIS-Statistikdatensatzes Bevölkerungsbewegungen.

Aktueller Stand dieser Statistik: 2019.

Nach oben